Herbst in den Schrammsteinen

Herbst in den Schrammsteinen

Mittwoch, 22. Juli 2015

Mönch 4107 m/Berner Oberland

Südostgrat (Normalweg), PD+ (wenig schwierig +), Firn bis 35° sehr aufgeweicht, Fels II
von der Mönchsjochütte 500 Hm im Auf-und Abstieg, ca. 4-5 h

Der Einstieg in den Fels ist gleich hinter der Hütte, zunächst etwas schuttig, dann gut zu klettern. Sicherungsstangen sind vorhanden. Wechsel zwischen Firn und Fels. Dennoch kein Hatsch - Viertausender. Der Firngrat am Schlussanstieg war teilweise gerade so einen Fuß breit, sehr ausgesetzt und sehr aufgeweicht!
Südostgrat Mönch vom Trugberg aus gesehen

Kletterei unten schuttig, im oberen Abschnitt guter Fels

Grat zum Gipfel

...teilweise nicht so komfortabel breit und sehr aufgeweicht

auf dem Gipfel

der Eiger sieht von hier oben recht harmlos aus

Jungfraujoch und Jungfrau

Aletschhorn (gezoomte Aufnahme)

Panorama: Gipfelgrat, in der Mitte Trugberg, dahinter Ewigschneefeld und Gross-Fischerhorn

schmal der Gipfelgrat


Tiefblick Kleine Scheidegg

Sonnenuntergang am Ende eines schönen Tages hinter dem Schreckhorn...

...fotografiert von der Mönchsjochütte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen