Herbst in den Schrammsteinen

Herbst in den Schrammsteinen

Samstag, 9. Juli 2016

Rieserfernergruppendurchquerung-Barmer Hütte-Antholz über Riepenscharte

Dolomitenblick von der Riepenscharte
Hüttenhund Odin jammert am Morgen, bis wir hinter der letzten Biegung verschwinden. Auf dem markierten Steig 112 geht es zunächst über Blockwerk noch einmal ca. 200 Hm hinauf zur Riepenscharte (2808m) am Fuße von Hochgall und Barmer Spitze. Beide sieht man heute nicht, es hat in der Nacht geregnet und die Wolken hängen noch tief.
wir lassen die Barmer Hütte hinter uns


Weg 112

...kurz vor der Riepenscharte
An der Scharte beginnt der knackige, steile Abstieg bis hinunter zum Antholzer See (1541m). 1300 Hm geht es steil bergab, zunächst über Blockwerk, später über Schrofen und Almwiesen bis in die Waldstufe.
Dafür ist die Aussicht bestens. Die Dolomiten lassen immer wieder grüßen, dort ist schon wieder besseres Wetter. Das idyllische Antholzer Tal kommt immer näher und man blickt fast den gesamten Abstieg auf Tal und See.
Blick hinunter zum Antholzer See

steil geht es bergab



Rückblick zur Riepenscharte und dem Abstiegsweg vom Biatlonzentrum am Antholzer See
Ab dem Biatlonzentrum fährt stündlich ein Bus, welcher uns zum Auto zurück bringt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen