Herbst in den Schrammsteinen

Herbst in den Schrammsteinen

Sonntag, 30. August 2015

Mal wieder Seeadlerradweg/Niederlausitz

Immer wieder schön.

Seeadlerradweg+Bärwalder See auf einer größeren Karte anzeigen ( Skizze)

Der 2009 eröffnete 80 km lange Radweg führt durch fast alle Orte des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide-und Teichlandschaft. eine Umrundung des Bärwalder See verlängert die Tour auf knappe 100 km.
Wir sind ihn 2010 erstmalig gefahren und er ist immer wieder und zu jeder Jahreszeit schön. In Wartha kann man am Informationszentrum des Biosphärenreservats nicht nur parken, sondern, wer mag sich auch Kartenmaterial besorgen.
An den vielen Seen sind einzelne Beobachtungsstände gebaut, welche  dieses Jahr teilweise schon recht mitgenommen und leider voller Hundekot waren.
Der Bärwalder See entwickelt sich zu einem Treffpunkt der Wassersportler. Auf dem Rundweg ist es etwas voll, zumindest an den Wochenenden und in der Ferienzeit teilen sich Radler, Fußgänger und Skater den Weg. Sobald man den See in Uhyst verlassen hat, ist man wieder ziemlich allein in dieser schönen Landschaft.

Beobachtungsstand, nicht nur für Seeadler

Typische Lausitzer Teichlandschaft

ehemaliger Braunkohletagebau Bärwalde


die Renaturierung ist abgeschlossen

Schloss Milkel ist in Privatbesitz, der Schlosspark jedoch frei zugänglich

Störche gehören zur Oberlausitz


sowie auch diese Heidelandschaft
Die Fotos stammen aus dem Jahr 2013/2010. Inzwischen ist es am Bärwalder See schon wesentlich grüner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen