Herbst in den Schrammsteinen

Herbst in den Schrammsteinen

Mittwoch, 17. Juli 2013

Hochtour Stubaier Alpen - Wilder Pfaff (3458 m) über Pfaffengrat und Zuckerhütl ( 3565 m) von der Müllerhütte aus

Endlich ist es soweit, das Zuckerhütl im 4.Anlauf. Drei Mal waren die Bedingungen so schlecht, dass wir auf den Gipfel verzichten mussten. Dieses Jahr sind beste Bedingungen, besser können sie nicht sein! Der Grat zum Wilden Pfaff hinauf ist zum großen Teil schneefrei, der Fels wunderbar trocken und das alte Seil
(welches noch von 2006 in der Erinnerung ist) in der Ausstiegsplatte zum Wilden Pfaff durch ein (zu)komfortables Stahlseil ersetzt. Die Randkluft am Zuckerhütl ist noch geschlossen und der obere Felsgrat lässt sich wunderbar klettern. Verwunderlich, dass bei solchen Bedingungen kaum Bergsteiger hier sind - gut für uns, wir brauchen keine Massen am Berg.

im Anstieg des Grates zum Wilden Pfaff

Wilder Pfaff

Wilder Pfaff


da geht es hin - zum Zuckerhütl, gesehen vom Wilden Pfaff

Sonklarspitze vom Wilden Pfaff gesehen, links der Ostgrat
Ziel für den nächsten Tag

Rückblick auf den  Pfaffengrat und Übeltalferner,
ganz klein auf dem Gletscher die Müller Hütte

auf dem Zuckerhütl mit seinem schönen Gipfelkreuz...


...bei bestem Wetter









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen