Herbst in den Schrammsteinen

Herbst in den Schrammsteinen

Mittwoch, 14. August 2013

Hochtour Mont-Blanc 2013 - Aiguille du Midi - Vallêe Blanche - Turiner Hütte

Es war ein lang gehegter Wunsch von uns einmal eine Hochtour im Montblanc - Gebiet zu machen. und wenn möglich sollte der höchste Berg Europas (ich möchte mich nicht streiten, ob nun der höhere Elbrus zu Europa oder Asien zählt, für mich ist der in Asien) schon mit bestiegen werden.
Das Wetter war fantastisch dieses Jahr und so ist alles geworden, was geplant war! Mit Rainer Treppte haben wir einen kompetenten und angenehmen Bergführer gefunden, welcher uns die nächsten Tage begleiten wird.

1. Tag (21. Juli 2013):
Mit der Bergbahn fahren wir von Chamonix (1000 m) hinauf zur Aiguille du Midi auf fast 3800 m . Von der Aussichtsplattform hat man einen traumhaften Blick auf die Bergwelt hier oben. Und sie unterscheidet sich von der der Ostalpen in Größenordnungen.
Über einen steilen Schneegrat geht es hinunter auf den Gletscher des Vallêe Blanche. Vorbei an dem Massiv Aiguille du Diable mit dem markanten und bekannten Kletterfelsen le Grand Capucin, vor uns die Tour Ronde und weiter rechts das Massiv mit dem bekannten Rochefortgrat und dem Dent du Geant.
Über uns schwebt für die Seilbahn von der Aiguille du Midi (F) über die Turiner Hütte hinab nach Courmayeur (I). Wir genießen den wunderbaren Gletscherübergang, welcher nur 3 Stunden dauert hinüber zur Turiner Hütte per Pedes, Steigeisen und Seil. Leider drehen sich an der Turiner Hütte Baukräne. Die Seilbahnstation wird in einer gigantischen hochalpinen Großbaustelle neu errichtet. Aber am Abend ist Ruhe hier. Von der Plattform vor der Hütte können wir das Panorama hinüber zur unserer morgigen Tour (Rochefortgrat und Aig. du Rochefort /4019 m) schon einmal genießen.
Montblanc von der Aiguille du Midi aus gesehen

Blick ins Vallêe Blanche von der Aiguille du Midi aus,
 hinter dem Horizont der
 Bildmitte befindet sich die Turiner Hütte

Tiefblick nach Chamonix


die Seilbahnstation der Aiguille du Midi ist schon ein imposantes Bauwerk,
über den Schneegrat geht es hinab ins Vallêe Blanche

ganz links ist die Grande Jorasses zu sehen, daneben Rochefortgrat und Dent Geant






ganz klein am Himmel: die Seilbahn




Dent Geant und anschließender Rochefortgrat
von der Turiner Hütte aus

Montblanc von der Turiner Hütte aus gesehen
im Vordergrund der Peutereygrat, im Hintergrund der Brouillardgrat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen