Herbst in den Schrammsteinen

Herbst in den Schrammsteinen

Montag, 28. Juni 2010

Klettertour Große Zinne

Ein großer Traum - einmal auf die Große Zinne klettern.
Wir nehmen den Normalweg und unseren befreundeten Bergführer. So müssen wir nicht beständig nach der Route suchen und können die Bergtour voll und gang genießen. Klettern müssen wir ja doch alleine, das übernimmt der Bergführer nicht. Und mit Hannes aus Osttirol sind wir schon so oft gegangen, er weiß was wir können und was nicht.
Es ist wunderbares Wetter, angenehm warm, kein Wind. Und am Gipfel bietet sich uns eine wunderbare Aussicht. Komischerweise sind bei diesen besten Bedingungen keine Kletterer am Berg. Wir sitzen fast eine Stunde auf dem Gipfel, für die Große Zinne völlig ungewöhnlich, und so kann Hannes auch in Ruhe mal genießen, zumal wir sehr schnell im Aufstieg waren.
da hinauf wollen wir

im Durchschnitt Kletterei im III. Schwierigkeitsgrad,
teilweise sind noch Schneefelder


wunderbare Kletterei mit schönen
Tiefblicken

Das sollte jedoch die Ausnahme sein!

Querungen


kurz vor dem Gipfel, Blick auf die kleine Zinne

kleine Zinne

westliche Zinne

auf dem Gipfel der Großen Zinne


hinunter geht es via Abseilen...



...und teilweise Abklettern
Eine erlebnisreiche Bergtour, gegangen am 28.06.2010.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen