Herbst in den Schrammsteinen

Herbst in den Schrammsteinen

Montag, 16. Februar 2009

Peking - Himmelstempel

Blaue Keramikziegel bilden die Dächer der Tempelanlage, wo die Kaiser der Ming und Quing Dynastien um gute Ernte gebeten haben. Die Anlage ist wieder streng in Nord-Süd Achse ausgerichtet und durch mehrer Mamormauern und Brückenanlagen verbunden.
Es gibt 2 Haupttempel, der kleinere ist die Halle des Himmelsgewölbes und der größere die Halle des Erntegebets oder der Ernteopfer.
 

Die Halle des Himmelsgewölbes ist umgeben von der sogenannten Flüstermauer. Wir haben es ausprobiert, es funktionierte.






Auf dem südlichen Vorplatz gibt es einen Marmorkreis mit einem mittleren Punkt. Auf diesem durfte nur der Kaiser stehen, nicht mal die Kaiserin durfte das.
Heute will natürlich jeder mal der Kaiser von China sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen